Mediative Baubegleitung

Bei der Planung und Realisierung von Bauprojekten sind immer verschiedene
Fachleute mit unterschiedlichen Schwerpunkten beteiligt:

Architekt, Landschaftsarchitekt, Innenarchitekt,
Fachplaner, Gutachter,
Sicherheits- und Gesundheitskoordinator,
Projektsteuerer,
Bauherr / Bauherrnvertreter,
Handwerker, Baufirmen, Generalunternehmer,
Subunternehmer.

Allein die Anzahl der Beteiligten führt in der Zusammenarbeit häufig zu Konflikten. Die einzuhaltenden Kosten und die engen Terminpläne üben zusätzlich Druck aus. So arbeiten die Beteiligten immer öfter gegeneinander und in kritischen Situationen wird statt einer guten gemeinsamen Lösung ein Schuldiger gesucht. Deshalb ist in diesem Team eine kommunikative und strukturierende Unterstützung im Sinne einer Konfliktprävention durch eine/n Fach/mann/frau hilfreich.

Biegen Sie ab auf die „Kooperations-Autobahn“ und entlasten Sie damit das Projekt und sich selbst. Ressourcen, Zeit und Qualität sollten im Fokus der Zusammenarbeit stehen, um ein hochwertiges, für alle Seiten zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Konstruktives und strukturiertes Vorangehen hilft Ihnen, das Ausufern der Finanzen zu stoppen und die Ressourcen aller Beteiligten für das Projekt zu nutzen.

Ich halte Ihnen den Rücken frei, damit Sie zu Ihrer Arbeit kommen.Als Mediatorin und Architektin habe ich langjährige Erfahrungen im Planungs- und Baubereich, kombiniert mit mediativen, vermittelnden Kompetenzen, um Sie zu unterstützen und auftretende Probleme direkt zu thematisieren. Ziel ist es, Konflikte frühzeitig wahrzunehmen und Interessen und Bedürfnisse der Beteiligten deutlich zu machen, um zu gemeinsamen, tragfähigen Lösungen zu gelangen.

Die folgenden drei Bausteine sind Grundgedanken meiner Arbeit, um eine gute Kooperation, Kommunikation und Verhandlungsführung für Ihr Bauprojekt herzustellen:

  • Verständnissicherung: Sicher zu gehen, dass alle vom Gleichen sprechen.
  • Strukturierung: Flexibles Vorgehen in klaren Strukturen zu schaffen.
  • Interessenorientierung: Herauszuarbeiten, wem der Beteiligten jeweils was besonders wichtig ist.

Mein Leistungsspektrum:

Konkret unterstütze ich Sie so, dass:

  • für Sie und alle anderen Beteiligten die Chance besteht, gemeinsame, zukunftsorientierte und tragfähige Lösungen zu finden.
  • Missverständnisse und unterschiedliche Sichtweisen frühzeitig erkannt werden können, noch bevor es zu ernsthaften Konflikten kommt.
  • Sie und alle anderen Beteiligten sich auf Ihre jeweilige Kernkompetenz konzentrieren können.
  • durch strukturierte Kommunikation und weniger Schriftverkehr kostbare Zeit gespart werden kann.
  • Veränderungen im Bauablauf nicht zu Gegenwehr bei den Beteiligten führen, sondern konstruktiv mit der neuen Situation umgegangen werden kann.
  • vor Auftreten einer kritische Situation gemeinsam geklärt wird, wie die Beteiligten mit Problemen / Veränderungen umgehen wollen.
  • Konflikte nicht eskalieren und Sie davor bewahrt werden, einen rechtlichen Weg einzuschlagen, der Sie von der Realisierung des Projekts erst einmal weit weg führt und hohe Kosten verursacht.

Je frühzeitiger Konfliktfelder erkannt und bearbeitet werden, desto weniger Zeit verlieren Sie bei der späteren Projektrealisierung.

Ich stehe Ihnen gerne für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung und bespreche mit Ihnen gemeinsam, wie eine mediative Baubegleitung konkret für Ihr Projekt aussehen könnte.

Schicken Sie mir eine Email oder rufen Sie mich an

Die Abrechnung der Leistungen erfolgt über Tages- oder Stundensätze. Ihr Vorteil hierbei ist, dass nur die Leistung bezahlt werden muss, die tatsächlich in Anspruch genommen wird (Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung inklusive Protokoll).
Die Vergütung ist somit unabhängig vom Umfang des Bauprojekts, der Bausumme oder der Streitsumme.

Komplexere Projekte bearbeite ich gerne mit einem meiner Kooperationspartner, der MEDIATOR GmbH mit Sitz in Berlin.

 
 
© 2014-2017 Claudia Schelp • Powered by REDAXO